COOKIES AUF www.astrealaw.be

Astrea verwendet Cookies um sicherzustellen, dass Besucher die Anwendungen der Website so optimal möglich benützen können. Cookies können auch verwendet werden um Besucherverhalten auf anonymer Weise zu messen und zu analysieren und um den Inhalt der Website zu verbessern. Bemerken sie dass, wenn sie keine Cookies akzeptieren möchten, es möglich ist dass manche Anwendungen der Website nicht oder nicht optimal zugänglich sein.

Print Friendly and PDF NL | FR | EN | DE

SOZIALRECHT

INDIVIDUELLES ARBEITSRECHT

Auf dem Gebiet des individuellen Arbeitsrechts stehen wir Ihnen von der Personalanwerbung über alle personalrechtlichen Fragen während der Beschäftigung bis hin zum Ausscheiden von Arbeitnehmern zur Seite. Wir unterstützen Sie u. a. bei:

  • Rekrutierung und Auswahlverfahren
  • Erstellen von Arbeitsverträgen
  • Erstellen von Arbeitsrichtlinien nach Maß unter Anwendung des geltenden Sprachenrechts
  • Probezeiten
  • befristete Arbeitsverhältnisse und Zeitarbeit
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Wettbewerbsverbote
  • optimierte Lohnbedingungen
  • Boni und Leistungsprämien
  • Kündigungsverfahren
  • Entlassung aus schwerwiegenden Gründen
  • implizite Kündigung
  • Missbrauch des Kündigungsrechts
  • Konkurrenzklausel
  • Vertraulichkeitspflichten
  • Aussetzung des Arbeitsvertrags
  • Schwangerschaft
  • Zeitkredite
  • Überstunden
  • Ausbildungen
  • bezahlter Urlaub
  • Änderung der Arbeitsbedingungen
  • Schutz der geistigen Eigentumsrechte
  • Zusatzrentenversicherungen
  • Krankenhausversicherungen
  • Auswirkungen neuer Technologien
  • u. v. m.

Gemeinsam mit unseren Kollegen der Abteilung Corporate & Finance beraten wir sie auch über die Qualifizierung des Arbeitsverhältnisses, die Erstellung von Freiberufler- und Beratungsverträgen, die Kombination von Gesellschaftsmandaten mit Arbeits- oder Dienstleistungsvereinbarungen, mögliche Probleme mit Scheinselbstständigkeit usw.

Unser Team unterstützt Mandanten bei Verhandlungen über die Einstellung oder Kündigung von Arbeitnehmern, erstellt alle entsprechenden Verträge und andere Dokumente, hilft ihnen mit allen möglichen gesetzlichen und verwaltungstechnischen Formalitäten und vertritt ihre Belange in Gerichtsverfahren.

mehr lesen >

KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT

Unter diesem Nenner beraten wir sie bei der Organisation von Sozialwahlen, der Verhandlung und dem Abschluss kollektiver Arbeitsverträge, bei Reorganisationen, der Verlagerung der Betriebsstätte, Outsourcing-Transaktionen und Übernahmen. Wir helfen unsere Mandanten bei der Änderung paritätischer Kommissionen und deren Folgen für die Arbeitsverhältnisse. Zudem helfen wir beim Umgang mit sozialen Konflikten.

Die soziale Konzertierung ist in Belgien ein äußerst komplizierter Mechanismus. Man muss also über ziemlich viel Fachkompetenz verfügen, sowohl auf dem Gebiet der gesetzlichen Reglementierungen als auch der Verhandlungsmechanismen mit den Gewerkschaften.  Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Vorbereitung solcher wichtigen Prozesse und begleiten sie während der Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern und während der gesamten Umsetzung.

mehr lesen >

SOZIALE SICHERHEIT (EINSCHL. ZUSATZRENTENVERSICHERUNG)

Astrea hat viel Erfahrung und Fachkompetenz auf dem Gebiet des Sozialversicherungsrechts aufgebaut, sowohl in Bezug auf Arbeitnehmer als auch auf Freiberufler.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf die soziale Sicherheit von Arbeitnehmern, Beitragsvorschriften, Vergütungen sowie bei Prüfungen der Sozialinspektion.

Außerdem beraten wir unsere Mandanten über die Auswirkungen von Laufbahnenderegelungen und über die Einführung oder Änderung von Zusatzrentenversicherungen, die gesetzliche Informations- und Beratungspflicht gegenüber den Arbeitnehmern oder ihren Vertretern, Rentenregelungen im Falle einer Übertragung des Unternehmens, Streitfälle über Renten usw.

Schließlich helfen wir international tätigen Mandanten bei den rechtlichen Aspekten der Entsendung und des "Salary Splittings" und insbesondere auch bei den Sozialversicherungsaspekten einer internationalen Beschäftigung.

mehr lesen >

LOHN UND PRÄMIEN

Astrea berät ihre Mandanten bei der Anwendung der richtigen individuellen und/oder kollektiven Lohn- und Prämienregelungen, um gute Arbeitnehmer zu behalten und zu motivieren. Diese können auf die persönlichen Ziele des Arbeitnehmers, die weit gefassteren Zielsetzungen der Gesellschaft oder auf Marktbedingungen basieren.  Das bedeutet, dass wir unsere Mandanten helfen bei der Erstellung und Optimierung von Vergütungspaketen, einer variablen Entlohnung, Bonusregelungen, Plänen zur finanziellen Beteiligung, Sparplänen, Rentenplänen, Gewinnbeteiligung usw.

Da viele unserer Mandanten in einem internationalen Kontext tätig sind, haben wir besonders viel Fachkompetenz erworben auf dem Gebiet von Lohn- und Prämienregelungen, die sich auf verschiedene Gerichtsbarkeiten beziehen, und auf dem Gebiet der Vergütung ausländischer Arbeitnehmer oder belgischer Arbeitnehmer im Ausland.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kollegen anderer Abteilungen beraten wir unsere Mandanten in Bezug auf alle arbeitsrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen und steuerrechtlichen Aspekte, die relevant sind für die Umsetzung solcher Pläne oder Regelungen.

mehr lesen >

INTERNATIONALE BESCHÄFTIGUNG

In der heutigen globalen Wirtschaft kommt es immer häufiger vor, dass hoch ausgebildete Arbeitnehmer in andere Länder entsendet werden oder selbst in andere Länder auswandern. Manche Arbeitnehmer wollen sich dauerhaft im Gastland niederlassen. Andere bleiben nur für kurze oder auch längere Zeit ggf. mit häufigen Unterbrechungen. Es gibt Arbeitnehmer, die innerhalb großer multinationaler Unternehmen zeitweise oder für längere Zeit versetzt werden, Arbeitnehmer die im Rahmen eines internationalen Projekts zeitweise in ein anderes Land entsendet werden und Arbeitnehmer, die in zwei Ländern gleichzeitig beschäftigt werden ("Salary Split").

Astrea bietet alle Rechtsdienstleistungen an, um internationale Beschäftigung, sowohl inbound als outbound, erfolgreich zu begleiten.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Beantragung von Genehmigungen für die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer (Arbeitserlaubnis), von Berufskarten für Selbstständige und/oder Aufenthaltsgenehmigungen für Belgier, die sich im Ausland aufhalten. Wir helfen ihnen auch beim korrekten Ausfüllen und Einreichen von Limosa-Erklärungen, A1-Formularen usw.

In Zusammenarbeit mit unseren Abteilungen Corporate & Finance sowie Steuerrecht berät die Abteilung Sozialrecht belgische und ausländische Unternehmen auch in Bezug auf alle steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte internationaler Beschäftigung, wie die Einrichtung attraktiver Entlohnungssysteme, Salary-Splitting oder eine Regelung für die Rückzahlung von Berufskosten.

mehr lesen >

WOHLBEFINDEN BEI DER ARBEID

Da das Risiko, um kollektiv als Arbeitgeber oder individuell als Vorstand oder Geschäftsführer für Verstöße gegen die geltenden Gesetze zum Schutz des Wohlbefindens auf der Arbeit haftbar gemacht zu werden, zunimmt, bitten unsere Mandanten uns immer häufiger um Rat, wie sie die geltenden Gesetze einhalten können und welche Maßnahmen sie dazu treffen müssen.

Wir führen Audits bei unseren Mandanten durch, die zu praktischen Empfehlungen führen, und helfen ihnen bei der Umsetzung dieser Empfehlungen, z. B. indem wir Richtlinien und Managementsdokumente erstellen oder interne Schulungen organisieren für die Mitarbeiter der Rechts- und Personalabteilung unserer Mandanten.

mehr lesen >
SOZIALRECHT
INDIVIDUELLES ARBEITSRECHT

Auf dem Gebiet des individuellen Arbeitsrechts stehen wir Ihnen von der Personalanwerbung über alle personalrechtlichen Fragen während der Beschäftigung bis hin zum Ausscheiden von Arbeitnehmern zur Seite. Wir unterstützen Sie u. a. bei:

  • Rekrutierung und Auswahlverfahren
  • Erstellen von Arbeitsverträgen
  • Erstellen von Arbeitsrichtlinien nach Maß unter Anwendung des geltenden Sprachenrechts
  • Probezeiten
  • befristete Arbeitsverhältnisse und Zeitarbeit
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Wettbewerbsverbote
  • optimierte Lohnbedingungen
  • Boni und Leistungsprämien
  • Kündigungsverfahren
  • Entlassung aus schwerwiegenden Gründen
  • implizite Kündigung
  • Missbrauch des Kündigungsrechts
  • Konkurrenzklausel
  • Vertraulichkeitspflichten
  • Aussetzung des Arbeitsvertrags
  • Schwangerschaft
  • Zeitkredite
  • Überstunden
  • Ausbildungen
  • bezahlter Urlaub
  • Änderung der Arbeitsbedingungen
  • Schutz der geistigen Eigentumsrechte
  • Zusatzrentenversicherungen
  • Krankenhausversicherungen
  • Auswirkungen neuer Technologien
  • u. v. m.

Gemeinsam mit unseren Kollegen der Abteilung Corporate & Finance beraten wir sie auch über die Qualifizierung des Arbeitsverhältnisses, die Erstellung von Freiberufler- und Beratungsverträgen, die Kombination von Gesellschaftsmandaten mit Arbeits- oder Dienstleistungsvereinbarungen, mögliche Probleme mit Scheinselbstständigkeit usw.

Unser Team unterstützt Mandanten bei Verhandlungen über die Einstellung oder Kündigung von Arbeitnehmern, erstellt alle entsprechenden Verträge und andere Dokumente, hilft ihnen mit allen möglichen gesetzlichen und verwaltungstechnischen Formalitäten und vertritt ihre Belange in Gerichtsverfahren.

KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT

Unter diesem Nenner beraten wir sie bei der Organisation von Sozialwahlen, der Verhandlung und dem Abschluss kollektiver Arbeitsverträge, bei Reorganisationen, der Verlagerung der Betriebsstätte, Outsourcing-Transaktionen und Übernahmen. Wir helfen unsere Mandanten bei der Änderung paritätischer Kommissionen und deren Folgen für die Arbeitsverhältnisse. Zudem helfen wir beim Umgang mit sozialen Konflikten.

Die soziale Konzertierung ist in Belgien ein äußerst komplizierter Mechanismus. Man muss also über ziemlich viel Fachkompetenz verfügen, sowohl auf dem Gebiet der gesetzlichen Reglementierungen als auch der Verhandlungsmechanismen mit den Gewerkschaften.  Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Vorbereitung solcher wichtigen Prozesse und begleiten sie während der Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern und während der gesamten Umsetzung.

SOZIALE SICHERHEIT (EINSCHL. ZUSATZRENTENVERSICHERUNG)

Astrea hat viel Erfahrung und Fachkompetenz auf dem Gebiet des Sozialversicherungsrechts aufgebaut, sowohl in Bezug auf Arbeitnehmer als auch auf Freiberufler.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf die soziale Sicherheit von Arbeitnehmern, Beitragsvorschriften, Vergütungen sowie bei Prüfungen der Sozialinspektion.

Außerdem beraten wir unsere Mandanten über die Auswirkungen von Laufbahnenderegelungen und über die Einführung oder Änderung von Zusatzrentenversicherungen, die gesetzliche Informations- und Beratungspflicht gegenüber den Arbeitnehmern oder ihren Vertretern, Rentenregelungen im Falle einer Übertragung des Unternehmens, Streitfälle über Renten usw.

Schließlich helfen wir international tätigen Mandanten bei den rechtlichen Aspekten der Entsendung und des "Salary Splittings" und insbesondere auch bei den Sozialversicherungsaspekten einer internationalen Beschäftigung.

LOHN UND PRÄMIEN

Astrea berät ihre Mandanten bei der Anwendung der richtigen individuellen und/oder kollektiven Lohn- und Prämienregelungen, um gute Arbeitnehmer zu behalten und zu motivieren. Diese können auf die persönlichen Ziele des Arbeitnehmers, die weit gefassteren Zielsetzungen der Gesellschaft oder auf Marktbedingungen basieren.  Das bedeutet, dass wir unsere Mandanten helfen bei der Erstellung und Optimierung von Vergütungspaketen, einer variablen Entlohnung, Bonusregelungen, Plänen zur finanziellen Beteiligung, Sparplänen, Rentenplänen, Gewinnbeteiligung usw.

Da viele unserer Mandanten in einem internationalen Kontext tätig sind, haben wir besonders viel Fachkompetenz erworben auf dem Gebiet von Lohn- und Prämienregelungen, die sich auf verschiedene Gerichtsbarkeiten beziehen, und auf dem Gebiet der Vergütung ausländischer Arbeitnehmer oder belgischer Arbeitnehmer im Ausland.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kollegen anderer Abteilungen beraten wir unsere Mandanten in Bezug auf alle arbeitsrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen und steuerrechtlichen Aspekte, die relevant sind für die Umsetzung solcher Pläne oder Regelungen.

INTERNATIONALE BESCHÄFTIGUNG

In der heutigen globalen Wirtschaft kommt es immer häufiger vor, dass hoch ausgebildete Arbeitnehmer in andere Länder entsendet werden oder selbst in andere Länder auswandern. Manche Arbeitnehmer wollen sich dauerhaft im Gastland niederlassen. Andere bleiben nur für kurze oder auch längere Zeit ggf. mit häufigen Unterbrechungen. Es gibt Arbeitnehmer, die innerhalb großer multinationaler Unternehmen zeitweise oder für längere Zeit versetzt werden, Arbeitnehmer die im Rahmen eines internationalen Projekts zeitweise in ein anderes Land entsendet werden und Arbeitnehmer, die in zwei Ländern gleichzeitig beschäftigt werden ("Salary Split").

Astrea bietet alle Rechtsdienstleistungen an, um internationale Beschäftigung, sowohl inbound als outbound, erfolgreich zu begleiten.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Beantragung von Genehmigungen für die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer (Arbeitserlaubnis), von Berufskarten für Selbstständige und/oder Aufenthaltsgenehmigungen für Belgier, die sich im Ausland aufhalten. Wir helfen ihnen auch beim korrekten Ausfüllen und Einreichen von Limosa-Erklärungen, A1-Formularen usw.

In Zusammenarbeit mit unseren Abteilungen Corporate & Finance sowie Steuerrecht berät die Abteilung Sozialrecht belgische und ausländische Unternehmen auch in Bezug auf alle steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte internationaler Beschäftigung, wie die Einrichtung attraktiver Entlohnungssysteme, Salary-Splitting oder eine Regelung für die Rückzahlung von Berufskosten.

WOHLBEFINDEN BEI DER ARBEID

Da das Risiko, um kollektiv als Arbeitgeber oder individuell als Vorstand oder Geschäftsführer für Verstöße gegen die geltenden Gesetze zum Schutz des Wohlbefindens auf der Arbeit haftbar gemacht zu werden, zunimmt, bitten unsere Mandanten uns immer häufiger um Rat, wie sie die geltenden Gesetze einhalten können und welche Maßnahmen sie dazu treffen müssen.

Wir führen Audits bei unseren Mandanten durch, die zu praktischen Empfehlungen führen, und helfen ihnen bei der Umsetzung dieser Empfehlungen, z. B. indem wir Richtlinien und Managementsdokumente erstellen oder interne Schulungen organisieren für die Mitarbeiter der Rechts- und Personalabteilung unserer Mandanten.