COOKIES AUF www.astrealaw.be

Astrea verwendet Cookies um sicherzustellen, dass Besucher die Anwendungen der Website so optimal möglich benützen können. Cookies können auch verwendet werden um Besucherverhalten auf anonymer Weise zu messen und zu analysieren und um den Inhalt der Website zu verbessern. Bemerken sie dass, wenn sie keine Cookies akzeptieren möchten, es möglich ist dass manche Anwendungen der Website nicht oder nicht optimal zugänglich sein.

Print Friendly and PDF NL | FR | EN | DE

IT & MEDIEN

GEISTIGES EIGENTUMSRECHT

Astrea beschäftigt sich mit allen traditionellen Bereichen des geistigen Eigentumsrechts, wie Markenrecht, Urheberrecht, Rechte an Zeichnungen und Modellen, Patentrecht, Domainnamen, Datenbankrecht, Rechte in Bezug auf Betriebsgeheimnisse, Geschäftsgeheimnisse und Know-how und Rechte in Bezug auf Computerprogramme. Bei patentrechtlichen Fällen arbeitet Astrea eng zusammen mit Patentbüros und Patentvertretern.

Wir schützen die Eigentumsrechte unserer Mandanten über nationale und internationale Eintragungsverfahren, verfassen und verhandeln Verträge mit Aspekten des geistigen Eigentumsrechts und unterstützen Mandanten bei Transaktionen, die die geistigen Eigentumsrechte berühren. Gemeinsam mit den Abteilungen Corporate & Finance sowie Steuerrecht erarbeiten wir urheberrechtliche und steuerrechtliche Lösungen für nationale und internationale Umstrukturierungen. Bei Firmenübernahmen unterstützen wir unsere Mandanten auch bei der rechtlichen Buchprüfung ("Due Dilligence"), um den Wert immaterieller Aktiva, wie die geistigen Eigentumsrechte, zu ermitteln.

Außerdem unterstützen wir Mandanten bei Verwaltungsverfahren sowie Gerichts- und Schiedsverfahren in Bezug auf geistige Eigentumsrechte. Auch auf dem Gebiet von Verfahren zur Bekämpfung von Nachahmungen, Piraterie und anderen Verstößen oder Nebenforderungen, Verfahren vor dem Strafgericht, Zollmaßnahmen (auf nationaler oder europäischer Ebene) und alternativen Streitbeilegungsverfahren haben wir eine breite Fachkompetenz und Erfahrung.

Schließlich verfügt Astrea über eine breite Erfahrung mit Fällen, in denen Aspekte des europäischen geistigen Eigentumsrechts oder der geistigen Eigentumsrechte neuer Technologien eine Rolle spielen.

mehr lesen >

IT RECHT

Schon seit vielen Jahren unterstützt Astrea wichtige belgische und multinationale IT-Unternehmen in Rechtsfragen und pflegt die Kanzlei enge Kontakte mit Regulierungsbehörden und Verbänden der IT-Branche. Dadurch verfügt unser Team über eine hervorragende Kenntnis der IT-Industrie und kann es den neusten Technologien auf dem Fuß folgen.

Die Abteilung Informatikrecht von Astrea arbeitet für Hersteller von Computerausrüstungen, Entwickler von Computerprogrammen und Anbieter anderer IT-bezogener Dienstleistungen wie IT-Beratung, -unterstützung und Wartung sowie für die Kunden dieser Unternehmen.

Astrea berät und erstellt Dokumentationen in Bezug auf u. a.:

  • softwarebezogene Verträge
  • internetbezogene Vereinbarungen und Angelegenheiten
  • Cloud-Computing
  • elektronischen Handel und Werbung
  • öffentliche Aufträge für Computerhard- oder -software oder IT-Projekte
  • online Glücksspiele und Video- oder Onlinespiele
  • IT-Sicherheit
  • Rechtsfragen, die die Folge sind von der fortschreitenden Digitalisierung von Informationen und dem Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Geräten.

Wir beraten über und verfassen Verträge für IT-bezogene Transaktionen und vertreten unsere Mandanten in IT-bezogenen Gerichtsverfahren. Dabei stehen die geschäftlichen und strategischen Belange unserer Mandanten stets im Mittelpunkt.

IT-bezogene Rechtsfragen haben häufig Bezug auf das Internet und überschreiten somit regelmäßig die Staatsgrenzen. Daher haben wir ein Netzwerk von spezialisierten Auslandskorrespondenten, die unsere Mandanten in diesen Streitfällen beistehen können, aufgebaut.

mehr lesen >

DATENSCHUTZ UN PRIVATSPHÄRE

Die Mengen an personenbezogenen Daten, die in Unternehmen verarbeitet werden, nehmen stetig zu und neue Technologien haben die Verarbeitungsmethoden drastisch verändert. Die Einhaltung von Datenschutzgesetzen wird immer wichtiger in dieser zunehmend digitalisierten Welt.

Mandanten brauchen eine Strategie, um diese Gesetze einhalten zu können. Außerdem kann ein Unternehmen durch eine effiziente Datenschutzstrategie seinen Ruf und seine Beziehungen zu Kunden und Arbeitnehmern verbessern.

Astrea hat zahlreiche internationale Unternehmen zum Thema Datenschutz in Belgien, den anderen EU-Mitgliedstaaten, Norwegen und der Schweiz beraten. Hierzu verfügen wir über ein weites Netzwerk spezialisierter Korrespondenten. Wir bleiben dabei der alleinige Ansprechpartner und koordinieren auch Projekte, die sich auf verschiedene Gerichtsbarkeiten oder europäische Länder beziehen.

Astrea verfügt über eine breite Erfahrung auf dem Gebiet der Organisation und Koordination von Audits in einer oder mehreren Gerichtsbarkeiten, in denen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei unseren Mandanten und deren Systeme für die Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie das vorhandene Complianceniveau analysiert werden. Die Reichweite des Audits wird dabei selbstverständlich mit dem Mandanten abgestimmt.

Wir analysieren die Daten und erarbeiten einen Prüfungsbericht. Auf Grundlage dessen können wir:

  • Anmeldungen bei den zuständigen Behörden einreichen
  • einen Verhaltenskodex oder Richtlinien erstellen
  • Schulungen durchführen
  • Outsourcing-Verträge, Informationen oder Einverständniserklärungen für Kunden oder Mitarbeiter bzw. entsprechende Klauseln für Arbeitsverträge, Kundenverträge oder Allgemeine Geschäftsbestimmungen verfassen
  • Lösungen erarbeiten für die internationale Übermittlung von personenbezogene Daten
  • einen Plan oder eine Strategie zur Einhaltung der Datenschutzrechte erstellen und einführen.

Durch ihre engen Beziehungen zu Verwaltungs- und Kontrollbehörden kann Astrea außerdem die neuesten Entwicklungen in Bezug auf die Datenschutzgesetze bestens verfolgen. Wir haben verschiedene Mandanten erfolgreich unterstützt bei Verfahren, die von den Datenschutzbehörden eingeleitet wurden.

mehr lesen >

OUTSOURCING

Anfangs ging es beim Outsourcing meistens um komplette IT-Abteilungen, wobei die Übertragung des Personals an den Dienstleister und das Erstellen eines Service Level Agreements (SLA) an erster Stelle standen.

Heute müssen diese Leistungen häufig an einen neuen Dienstleister übertragen werden (zweite oder dritte Generation Outsourcing). Dabei liegt der Fokus auf Berichtswesen und Aufsicht (das so genannte "Governance"), die Vermeidung von Abhängigkeiten und die Förderung der Flexibilität. Die Position der Arbeitnehmer bleibt ein wichtiger Faktor. Die Frage, ob diese Arbeitnehmer von Rechts wegen an den neuen Dienstleister übertragen werden, ist abhängig von der Vereinbarung mit dem neuen Dienstleister.

Astrea hat eine breite Erfahrung in der Unterstützung von sowohl Dienstleistern (Unternehmen, die Outsourcingleistungen anbieten) wie auch Kunden (Unternehmen, die ihre IT-Aufgaben auslagern) bei deren Outsourcingprojekten.

Outsourcing verlangt oft eine multidisziplinäre Herangehensweise. Die Anwälte von Astrea sind tätig in verschiedenen Fachbereichen, sie handeln aber als ein eingeschworenes Team, wenn es um Outsourcing in u. a. den folgenden Fällen geht:

  • Gesellschaftsrecht: Gründung von Tochtergesellschaften oder Zweigstellen, die Übertragung von Aktiva oder der Aufbau komplexer Joint-Venture-Strukturen
  • Steuerrecht: steuerlich optimale Strukturen für grenzüberschreitendes Outsourcing und Service Level Agreements sowie die entsprechenden Umsatzsteueraspekte
  •  Finanziell: Strukturierung und Minimalisierung der steuerrechtlichen Risiken bei Verkauf und Weitervermietung von Ausrüstungen bei Outsourcing-Transaktionen
  •  Personalwesen: arbeitsrechtliche Aspekte einer Outsourcing-Transaktion
  • Regulierung: Wettbewerb, Schutz der Privatsphäre usw.
  • Geistiges Eigentum: die urheberrechtlichen Aspekte von Outsourcing, wie die Übertragung von Technologien, die Verteilung von Eigentumsrechten an F&E sowie der Schutz des geistigen Eigentums
  • IT: IT-rechtliche Aspekte von Outsourcing wie die Übertragung von Technologien, Service Level Agreements usw.
  • Immobilien: immobilienrechtliche und umweltrechtliche Aspekte des Outsourcings
mehr lesen >

MEDIENRECHT

Astrea berät verschiedene Aktoren der Medienbranche, darunter Fernseh- und Radiosender, TV- und Filmproduzenten, Internetunternehmen, Verleger von Zeitungen, Büchern und Zeitschriften sowie Werbe- und Eventagenturen in allen Aspekten des Medienrechts:

  • Pressefreiheit
  • Meinungsfreiheit
  • (Un-)Rechtmäßigkeit der Publikation
  • Quellengeheimnis
  • Hörensagen
  • Recht auf Privatsphäre
  • Recht auf Datenlöschung im Internet
  • Online-Reputation
  • Identitätsdiebstahl
  • Recht am eigenen Bild und Persönlichkeitsrechte
  • Haftung von Herausgebern oder Internetdienstanbietern für den Inhalt ihrer (Online-)Publikationen
  • Unlautere Marktpraktiken
  • Marketing- und Werberecht
  • Product Placement
  • Online-Marketing
  • Suchmaschinen
  • Soziale Netzwerke
  • Gewinnspiele zu Werbezwecken
  • Lotterien
  • Verkaufsförderung und Sponsoring
  • Sportrecht
  • Aufträge für darstellende Künstler oder Sportler
  • Verbraucherschutz
  • Medienregulierung
  • Senderechte
  • Kabelzugang
  • Video-on-Demand.

Neben der Beratung und das Verfassen von Verträgen für medienbezogene Angelegenheiten stehen wir unseren Mandanten auch bei medienbezogenen Gerichtsverfahren zur Seite, wobei wir stets die wirtschaftlichen und strategischen Belange unserer Mandanten in den Mittelpunkt stellen.

mehr lesen >

GLÜCKSPIELRECHT

Astrea begleitet Anbieter von On- und Offline-Glücksspielen, Finanzunternehmen, Internet- und Medienunternehmen, Softwareentwickler und Interessenverbände in allen Aspekten des Glücksspielrechts, einschließlich der Regulierungen in Bezug auf Lotterien, Wetten, Glücksspiel und Wettbewerbe. Unsere Fachkenntnisse beziehen sich sowohl auf Glücksspiele, die in der realen Welt als auch im Internet oder über mobile Apps angeboten werden.

Daher verfügt Astrea über eine einzigartige Fachkompetenz auf dem Gebiet des Glücksspielrechts, sowohl auf belgischer als auch auf europäischer Ebene. Was das belgische Recht angeht, beraten wir über alle Aspekte des belgischen Glücksspielrechts. Auf europäischer Ebene unterstützen wir unsere Mandanten bei der Anwendung von Binnenmarktfreiheiten und -gesetzen, dem Wettbewerbsrecht und eventuellen staatlichen Unterstützungen in dieser spezifischen Branche.

Außer Beratung über allgemein wirtschaftliche, steuerrechtliche und Regulierungsaspekte bieten wir auch:

  • die Verfolgung von Regulierungsentwicklungen in Belgien und Europa
  • das Verfassen komplexer Verträge
  • die Pflege von Beziehungen mit den zuständigen Kontrollbehörden
  • Hilfe beim Erlangen von Genehmigungen, zum Beispiel für das Anbieten von Casinospielen, Spielen in Automatenhallen und Wetten, sowohl in der "realen Welt" wie online. Wir helfen auch bei der Beantragung anderer Genehmigungen, zum Beispiel für Personal in Glücksspieleinrichtungen, für Lieferanten und Hersteller von Glücksspielen usw.
  • die Anfechtung von Beschlüssen zur Aussetzung der Betriebsgenehmigung oder der Aufnahme auf die schwarze Liste von Glücksspielanbietern

die Vertretung in Verwaltungs- und Gerichtsverfahren auf europäischer und belgischer Ebene.

mehr lesen >
IT & MEDIEN
GEISTIGES EIGENTUMSRECHT

Astrea beschäftigt sich mit allen traditionellen Bereichen des geistigen Eigentumsrechts, wie Markenrecht, Urheberrecht, Rechte an Zeichnungen und Modellen, Patentrecht, Domainnamen, Datenbankrecht, Rechte in Bezug auf Betriebsgeheimnisse, Geschäftsgeheimnisse und Know-how und Rechte in Bezug auf Computerprogramme. Bei patentrechtlichen Fällen arbeitet Astrea eng zusammen mit Patentbüros und Patentvertretern.

Wir schützen die Eigentumsrechte unserer Mandanten über nationale und internationale Eintragungsverfahren, verfassen und verhandeln Verträge mit Aspekten des geistigen Eigentumsrechts und unterstützen Mandanten bei Transaktionen, die die geistigen Eigentumsrechte berühren. Gemeinsam mit den Abteilungen Corporate & Finance sowie Steuerrecht erarbeiten wir urheberrechtliche und steuerrechtliche Lösungen für nationale und internationale Umstrukturierungen. Bei Firmenübernahmen unterstützen wir unsere Mandanten auch bei der rechtlichen Buchprüfung ("Due Dilligence"), um den Wert immaterieller Aktiva, wie die geistigen Eigentumsrechte, zu ermitteln.

Außerdem unterstützen wir Mandanten bei Verwaltungsverfahren sowie Gerichts- und Schiedsverfahren in Bezug auf geistige Eigentumsrechte. Auch auf dem Gebiet von Verfahren zur Bekämpfung von Nachahmungen, Piraterie und anderen Verstößen oder Nebenforderungen, Verfahren vor dem Strafgericht, Zollmaßnahmen (auf nationaler oder europäischer Ebene) und alternativen Streitbeilegungsverfahren haben wir eine breite Fachkompetenz und Erfahrung.

Schließlich verfügt Astrea über eine breite Erfahrung mit Fällen, in denen Aspekte des europäischen geistigen Eigentumsrechts oder der geistigen Eigentumsrechte neuer Technologien eine Rolle spielen.

IT RECHT

Schon seit vielen Jahren unterstützt Astrea wichtige belgische und multinationale IT-Unternehmen in Rechtsfragen und pflegt die Kanzlei enge Kontakte mit Regulierungsbehörden und Verbänden der IT-Branche. Dadurch verfügt unser Team über eine hervorragende Kenntnis der IT-Industrie und kann es den neusten Technologien auf dem Fuß folgen.

Die Abteilung Informatikrecht von Astrea arbeitet für Hersteller von Computerausrüstungen, Entwickler von Computerprogrammen und Anbieter anderer IT-bezogener Dienstleistungen wie IT-Beratung, -unterstützung und Wartung sowie für die Kunden dieser Unternehmen.

Astrea berät und erstellt Dokumentationen in Bezug auf u. a.:

  • softwarebezogene Verträge
  • internetbezogene Vereinbarungen und Angelegenheiten
  • Cloud-Computing
  • elektronischen Handel und Werbung
  • öffentliche Aufträge für Computerhard- oder -software oder IT-Projekte
  • online Glücksspiele und Video- oder Onlinespiele
  • IT-Sicherheit
  • Rechtsfragen, die die Folge sind von der fortschreitenden Digitalisierung von Informationen und dem Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Geräten.

Wir beraten über und verfassen Verträge für IT-bezogene Transaktionen und vertreten unsere Mandanten in IT-bezogenen Gerichtsverfahren. Dabei stehen die geschäftlichen und strategischen Belange unserer Mandanten stets im Mittelpunkt.

IT-bezogene Rechtsfragen haben häufig Bezug auf das Internet und überschreiten somit regelmäßig die Staatsgrenzen. Daher haben wir ein Netzwerk von spezialisierten Auslandskorrespondenten, die unsere Mandanten in diesen Streitfällen beistehen können, aufgebaut.

DATENSCHUTZ UND PRIVATSPHÄRE

Die Mengen an personenbezogenen Daten, die in Unternehmen verarbeitet werden, nehmen stetig zu und neue Technologien haben die Verarbeitungsmethoden drastisch verändert. Die Einhaltung von Datenschutzgesetzen wird immer wichtiger in dieser zunehmend digitalisierten Welt.

Mandanten brauchen eine Strategie, um diese Gesetze einhalten zu können. Außerdem kann ein Unternehmen durch eine effiziente Datenschutzstrategie seinen Ruf und seine Beziehungen zu Kunden und Arbeitnehmern verbessern.

Astrea hat zahlreiche internationale Unternehmen zum Thema Datenschutz in Belgien, den anderen EU-Mitgliedstaaten, Norwegen und der Schweiz beraten. Hierzu verfügen wir über ein weites Netzwerk spezialisierter Korrespondenten. Wir bleiben dabei der alleinige Ansprechpartner und koordinieren auch Projekte, die sich auf verschiedene Gerichtsbarkeiten oder europäische Länder beziehen.

Astrea verfügt über eine breite Erfahrung auf dem Gebiet der Organisation und Koordination von Audits in einer oder mehreren Gerichtsbarkeiten, in denen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei unseren Mandanten und deren Systeme für die Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie das vorhandene Complianceniveau analysiert werden. Die Reichweite des Audits wird dabei selbstverständlich mit dem Mandanten abgestimmt.

Wir analysieren die Daten und erarbeiten einen Prüfungsbericht. Auf Grundlage dessen können wir:

  • Anmeldungen bei den zuständigen Behörden einreichen
  • einen Verhaltenskodex oder Richtlinien erstellen
  • Schulungen durchführen
  • Outsourcing-Verträge, Informationen oder Einverständniserklärungen für Kunden oder Mitarbeiter bzw. entsprechende Klauseln für Arbeitsverträge, Kundenverträge oder Allgemeine Geschäftsbestimmungen verfassen
  • Lösungen erarbeiten für die internationale Übermittlung von personenbezogene Daten
  • einen Plan oder eine Strategie zur Einhaltung der Datenschutzrechte erstellen und einführen.

Durch ihre engen Beziehungen zu Verwaltungs- und Kontrollbehörden kann Astrea außerdem die neuesten Entwicklungen in Bezug auf die Datenschutzgesetze bestens verfolgen. Wir haben verschiedene Mandanten erfolgreich unterstützt bei Verfahren, die von den Datenschutzbehörden eingeleitet wurden.

OUTSOURCING

Anfangs ging es beim Outsourcing meistens um komplette IT-Abteilungen, wobei die Übertragung des Personals an den Dienstleister und das Erstellen eines Service Level Agreements (SLA) an erster Stelle standen.

Heute müssen diese Leistungen häufig an einen neuen Dienstleister übertragen werden (zweite oder dritte Generation Outsourcing). Dabei liegt der Fokus auf Berichtswesen und Aufsicht (das so genannte "Governance"), die Vermeidung von Abhängigkeiten und die Förderung der Flexibilität. Die Position der Arbeitnehmer bleibt ein wichtiger Faktor. Die Frage, ob diese Arbeitnehmer von Rechts wegen an den neuen Dienstleister übertragen werden, ist abhängig von der Vereinbarung mit dem neuen Dienstleister.

Astrea hat eine breite Erfahrung in der Unterstützung von sowohl Dienstleistern (Unternehmen, die Outsourcingleistungen anbieten) wie auch Kunden (Unternehmen, die ihre IT-Aufgaben auslagern) bei deren Outsourcingprojekten.

Outsourcing verlangt oft eine multidisziplinäre Herangehensweise. Die Anwälte von Astrea sind tätig in verschiedenen Fachbereichen, sie handeln aber als ein eingeschworenes Team, wenn es um Outsourcing in u. a. den folgenden Fällen geht:

  • Gesellschaftsrecht: Gründung von Tochtergesellschaften oder Zweigstellen, die Übertragung von Aktiva oder der Aufbau komplexer Joint-Venture-Strukturen
  • Steuerrecht: steuerlich optimale Strukturen für grenzüberschreitendes Outsourcing und Service Level Agreements sowie die entsprechenden Umsatzsteueraspekte
  •  Finanziell: Strukturierung und Minimalisierung der steuerrechtlichen Risiken bei Verkauf und Weitervermietung von Ausrüstungen bei Outsourcing-Transaktionen
  •  Personalwesen: arbeitsrechtliche Aspekte einer Outsourcing-Transaktion
  • Regulierung: Wettbewerb, Schutz der Privatsphäre usw.
  • Geistiges Eigentum: die urheberrechtlichen Aspekte von Outsourcing, wie die Übertragung von Technologien, die Verteilung von Eigentumsrechten an F&E sowie der Schutz des geistigen Eigentums
  • IT: IT-rechtliche Aspekte von Outsourcing wie die Übertragung von Technologien, Service Level Agreements usw.
  • Immobilien: immobilienrechtliche und umweltrechtliche Aspekte des Outsourcings
MEDIENRECHT

Astrea berät verschiedene Aktoren der Medienbranche, darunter Fernseh- und Radiosender, TV- und Filmproduzenten, Internetunternehmen, Verleger von Zeitungen, Büchern und Zeitschriften sowie Werbe- und Eventagenturen in allen Aspekten des Medienrechts:

  • Pressefreiheit
  • Meinungsfreiheit
  • (Un-)Rechtmäßigkeit der Publikation
  • Quellengeheimnis
  • Hörensagen
  • Recht auf Privatsphäre
  • Recht auf Datenlöschung im Internet
  • Online-Reputation
  • Identitätsdiebstahl
  • Recht am eigenen Bild und Persönlichkeitsrechte
  • Haftung von Herausgebern oder Internetdienstanbietern für den Inhalt ihrer (Online-)Publikationen
  • Unlautere Marktpraktiken
  • Marketing- und Werberecht
  • Product Placement
  • Online-Marketing
  • Suchmaschinen
  • Soziale Netzwerke
  • Gewinnspiele zu Werbezwecken
  • Lotterien
  • Verkaufsförderung und Sponsoring
  • Sportrecht
  • Aufträge für darstellende Künstler oder Sportler
  • Verbraucherschutz
  • Medienregulierung
  • Senderechte
  • Kabelzugang
  • Video-on-Demand.

Neben der Beratung und das Verfassen von Verträgen für medienbezogene Angelegenheiten stehen wir unseren Mandanten auch bei medienbezogenen Gerichtsverfahren zur Seite, wobei wir stets die wirtschaftlichen und strategischen Belange unserer Mandanten in den Mittelpunkt stellen.

GLÜCKSSPIELRECHT

Astrea begleitet Anbieter von On- und Offline-Glücksspielen, Finanzunternehmen, Internet- und Medienunternehmen, Softwareentwickler und Interessenverbände in allen Aspekten des Glücksspielrechts, einschließlich der Regulierungen in Bezug auf Lotterien, Wetten, Glücksspiel und Wettbewerbe. Unsere Fachkenntnisse beziehen sich sowohl auf Glücksspiele, die in der realen Welt als auch im Internet oder über mobile Apps angeboten werden.

Daher verfügt Astrea über eine einzigartige Fachkompetenz auf dem Gebiet des Glücksspielrechts, sowohl auf belgischer als auch auf europäischer Ebene. Was das belgische Recht angeht, beraten wir über alle Aspekte des belgischen Glücksspielrechts. Auf europäischer Ebene unterstützen wir unsere Mandanten bei der Anwendung von Binnenmarktfreiheiten und -gesetzen, dem Wettbewerbsrecht und eventuellen staatlichen Unterstützungen in dieser spezifischen Branche.

Außer Beratung über allgemein wirtschaftliche, steuerrechtliche und Regulierungsaspekte bieten wir auch:

  • die Verfolgung von Regulierungsentwicklungen in Belgien und Europa
  • das Verfassen komplexer Verträge
  • die Pflege von Beziehungen mit den zuständigen Kontrollbehörden
  • Hilfe beim Erlangen von Genehmigungen, zum Beispiel für das Anbieten von Casinospielen, Spielen in Automatenhallen und Wetten, sowohl in der "realen Welt" wie online. Wir helfen auch bei der Beantragung anderer Genehmigungen, zum Beispiel für Personal in Glücksspieleinrichtungen, für Lieferanten und Hersteller von Glücksspielen usw.
  • die Anfechtung von Beschlüssen zur Aussetzung der Betriebsgenehmigung oder der Aufnahme auf die schwarze Liste von Glücksspielanbietern

die Vertretung in Verwaltungs- und Gerichtsverfahren auf europäischer und belgischer Ebene.